Menü
Empfehlungen

Englisch Volllehrgang

Heute gehört es schon zum guten Ton, wenn man die eine oder andere Fremdsprache in Schrift und Wort beherrscht. Egal welche Schulform man besucht, man kann sicher sein, das man dort Englisch lernt. Englisch ist die Welthandelssprache Nummer eins und fundierte Grundkenntnisse der englischen Sprache gehören heute zu den Einstellungskriterien bei der Jobvergabe. Wie gut das Englisch ist, hängt immer ein bisschen von der Schulform ab. Man kann zu jeder Zeit seine Englischkenntnisse auffrischen. Das Institut für Lernsysteme bietet allen Interessenten den Fernkurs „Englisch Volllehrgang“ an, um Kenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen.

 

Teilnahmevoraussetzungen und Dauer des Kurses

Alle die an dem Fernkurs „Englisch Volllehrgang“ teilnehmen möchten, sollten mindestens den Hauptschulabschluss vorweisen können. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Teilnahmevoraussetzungen die man erfüllen muss. Der Fernkurs kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt angefangen werden. Die ersten 4 Wochen des Kurses sind als Testwochen für alle kostenlos. In dieser Zeit kann man sich mit seinen Unterlagen vertraut machen und auch den Fernlehrer kennenlernen. Normalerweise beträgt die Studienzeit für diesen Kurs 15 Monate. Wer in dieser Zeit seinen Abschluss machen möchte, sollte in der Woche gut 10 Stunden zum Lernen einplanen. Reicht die Zeit aber nicht aus, kann die Studienzeit kostenlos um 9 Monate überschritten werden. Wer den Lehrstoff zügig durcharbeitet kann den Abschluss auch schon vor Ablauf der Studienzeit machen.

 

Studienmaterial und Arbeitsgerät

Das für den Fernkurs benötigte Unterrichtsmaterial ist sehr umfangreich. Es wird den Teilnehmern vom Institut für Lernsysteme zur Verfügung gestellt. Man muss es auch nicht extra bezahlen, da die Kosten dafür schon in den Studiengebühren enthalten sind. Das Unterrichtsmaterial besteht aus 27 Studienhefte, 15 Audio-CDs mit Lehrbüchern, 1 Kurzgrammatik, 1 Wortschatzverzeichnis, Begleitlektüren und einen Zugang für das Online-Studienzentrum. Desweiteren wird noch ein CD-Player oder ein aktueller Multimedia-PC mit Internetverbindung, Boxen und Mikrofon benötigt. Hierfür sind die Kosten aber nicht in den Studiengebühren enthalten. Das Online-Studienzentrum bietet viele nützliche Möglichkeiten. Chaträume und Foren geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

 

Welche Inhalte werden vermittelt?

Bevor der eigentliche Kurs beginnt, absolvieren die Teilnehmer einen sogenannten Vorkurs. Hier werden vorhandene Kenntnisse aufgefrischt und vertieft. Wenn dieser Abschnitt durchgearbeitet wurde, beginnt man mit dem großen Englischkurs. Durch die Texte lernen die Teilnehmer nicht nur Englisch, sondern auch sehr viel über die englische Geschichte. Man arbeitet mit kleinen Geschichten, den sogenannten Short Stories. Es stehen aber auch Klassiker wie Shakespeares „Macbeth“ auf dem Lehrplan. Die Aufgaben aus den Studienheften werden nach der Bearbeitung zur Korrektur an das ILS geschickt. War die Bearbeitung erfolgreich, erhalten die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des ILS. Auf Wunsch kann s Zeugnis auch gerne in Englisch ausgestellt werden.


.

Aktuell:

 

Tipps
Impressum